Anleitung

Wie spielt man Tonbandstimmen ein?

Allgemeines

Tonbandstimmen einzuspielen ist im Prinzip nichts Besonderes oder Geheimnisvolles; technisch gesehen handelt es sich um eine ganz normale Tonaufnahme: Man schließt ein Info Mikrofon an einen Info Cassettenrecorder oder an die Seite Soundkarte des PCs an und startet die Aufnahme. Dann stellt man in zeitlichen Abständen Fragen "in den Raum hinein" und läßt danach jeweils die Aufnahme für einige Sekunden weiterlaufen, während man selbst nicht spricht. Hinterher beim Abhören der Aufnahme sind dann - wenn man Glück hat - in diesen Zwischenräumen Stimmen zu hören, die oftmals inhaltlich auf die zuvor gestellte Frage oder auf eine bestimmte Situation Bezug nehmen, oder die einen direkt mit Namen ansprechen.

In der Regel verwendet man zusätzlich noch irgend ein leises Info Hintergrundgeräusch, das man nebenher mitlaufen läßt - dieses dient als akustisches "Rohmaterial" zum Bilden der Stimmen. Möglichkeiten hierzu gibt es viele; der Phantasie sind hierbei eigentlich keine Grenzen gesetzt:

 

 

Man kann z.B. einen fremdsprachigen Radiosender oder ein Gemisch aus mehreren leisen Sendern einstellen (Radiomethode), eine vorgefertigte Info Tonkonserve abspielen lassen (Konservenmethode) oder auch das Plätschern eines Springbrunnens verwenden (Seite Wassermethode). Manche Experimentatoren verwenden dazu auch ein vom Computer künstlich erzeugtes, sprachähnliches Geräusch (Seite Sprachsynthesemethode). Ich persönlich verwende gern die beiden zuletzt genannten Einspieltechniken, die ich auf diesen Seiten auch genauer beschreibe. Von der Radiomethode und damit verwandten Arten wie der "Jürgensonwelle" (Mittelwelle 1485 kHz), dem "Psychophon" (Breitband-Radio), "Wobbeln" (automatisches, periodisches Verändern der Abstimmung eines Radios mittels Wobbelzusatz bzw. manuelles "Skalendrehen") halte ich persönlich aufgrund der großen Täuschungsgefahr nicht sehr viel, denn wie will man bei solch einem unkontrollierbaren Gewirr an Stimmen noch unterscheiden können, was "paranormal" ist und was Teil des normalen Rundfunkprogramms? (Obwohl es sicherlich auch Definitionssache ist, was man als "paranormal" gelten läßt.) weiter


English